Unser neues Kinderhaus                                                                                                                              Zurück

 

"Nicht das Kind soll sich der Umgebung anpassen, sondern wir sollten die Umgebung dem Kind anpassen."

Maria Montessori

 

Errichtet wurde das Gebäude für den Elternträgerverein von Simone Kraft-von Wantoch und ihrem Mann Stefan Kraft, Unternehmer von der Firma Mediaintown deren beide Kinder ebenfalls die Einrichtung besuchen. »Sie haben das 1198 Quadratmeter große Grundstück gekauft und in einem Jahr darauf das Flachdachgebäude errichtet.« Investiert hat das Unternehmerehepaar in das Projekt 1,86 Millionen Euro. Zusätzlich angemietet wurde von ihnen eine Fläche von 1000 Quadratmetern für Parkplätze.

 

„Die Arbeit mit Kindern zu fördern, ist schon immer eine Herzensangelegenheit für uns“, so die Bauherrin. „Auch war es uns wichtig, dass das Angebot einer Montessori-Einrichtung in der Stadt Karben zukünftig erhalten bleibt.“

 

Der Neubau ist ganz auf die Bedürfnisse des Kinderhauses mit Platz für eine Ü 3-Gruppe mit bis zu 25 Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren sowie für zwei U 3-Gruppen mit bis zu jeweils zehn Kindern im Alter von ein bis drei Jahren zugeschnitten. Die drei Gruppenräume verfügen jeweils über einen eigenen Schlafraum, einen Direktzugang zu Bad und Außengelände, eine kindgerechte Küchenzeile sowie viel Platz für die Montessori-Spiel- und Lernmaterialien. Außer einer Garderobe für alle, einer Zentralküche zur Vorbereitung der gelieferten Mahlzeiten sowie Büro- und Lagerräumen gibt es auch einen großen Turnraum. Im Besprechungsraum stehen nur noch einige volle Umzugskisten. Im Büro der pädagogischen Leiterin, ist wie in den Gruppenräumen alles betriebsbereit.

 

Die Gestaltung der Freiflächen geht aktuell in die heiße Phase. Geplant sind ein Erdhügel mit Kriechtunnel, eine Kletterwand, eine Rutsche, ein Sandkasten mit Wasserpumpanlage, Schaukeln, Rückzugsbereiche und eine Bolzplatzwiese.